Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie cysticus.de weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Mehr Infos Akzeptieren




Naturwirkstoffe
von A-Z


Nahrungs-
Ergänzungsmittel


Erste Hilfe Fibel



Ernährung

Chlorella & Spirulina Algen



Worin unterscheiden sich die Algen Chlorella und Spirulina?

Die Chlorella pyrenoidosa Alge gehört zu den Grünalgen und besitzt als pflanzlicher Einzeller mehrschichtige Zellwände aus Cellulose. Schadstoffe können gebunden werden und spielen beim Entgiften eine große Rolle.

Die Spirulina platensis Alge ist dagegen ein Bakterium und enthält weniger Chlorophyll als die Chlorella pyrenoidosa Alge.

Beide Algen liefern hochwertiges Eiweiß, Vitamine, Mineralien und Spurenelemente sowie die sogenannten Sekundäre Pflanzenstoffe, auch als bioaktive Substanzen bezeichnet.

Auch auf unsere Darmflora haben beide Algen einen positiven Einfluss. Besonders zu erwähnen ist jedoch bei der Chlorella Alge der CGF-Wachstumsfaktor (Chlorella Growth Factor), der die für unsere Gesundheit wichtigen Darmbakterien zum Wachsen anregt und unsere Abwehrkräfte stärkt.

Wodurch zeichnet sich die Spirulina platensis Alge aus?

- vollwertiges pflanzliches Eiweiß
- hoher Gehalt von Eisen und Vitamin B12
- die darin enthaltene Aminosäure Phenylalanin stärkt unser Gedächtnis und dämpft das Hungergefühl (Appetitzügler).


Ich persönlich bevorzuge die Chlorella pyrenoidosa Alge wegen

- der unverzichtbaren Funktionen der Entgiftung
- des hohen Gehalts an Chlorophyll, in dem die Kraft der Sonne gespeichert ist und
- des CGF-Wachstumsfaktors.






Naturheilkunde Forum
Ernährung / Übersäuerung    Heilpflanzen    Heilpilze    Omega-Fettsäuren      Top