Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie cysticus.de weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Mehr Infos Akzeptieren





Bachblüten

Rescue Remedy, Notfalltropfen


Rescue Remedy - Notfalltropfen, Bachblüte Nr.39


Gelbes Sonnenröschen, Rock rose Star of bethlehem, Milchstern Clematis, Waldrebe Cherry Plum, Kirschpflaume Impatiens, Springkraut

Thema/Essenz:


GLEICHGEWICHT IM ENERGETISCHEN SYSTEM

Wenn in Notfällen das energetische System eines Menschen erschüttert wird und aus dem Gleichgewicht kommt oder zusammenbricht, dann sind Rescue Notfalltropfen indiziert. Ihre Einsatzmöglichkeiten sind fast unbegrenzt.

Es gibt nur ein einziges Kombinationsmittel, das Edward Bach selbst zusammengestellt hat; er gab ihm den Namen "Rescue Remedy" - bei uns bekannt als die Notfalltropfen. Rescue ist bei allen Menschen, wenn es richtig angewendet wird, gleich wirksam. Wie Arnica für die Homöopathie, so ist Rescue das bekannteste Mittel der Bach-Blütentherapie und seine erstaunliche Wirkung ist tausendfach belegt.

Der Inhalt setzt sich aus folgenden fünf Blütenkonzentraten zusammen:

- Rock Rose
- Star of Bethlehem
- Clematis
- Cherry Plum
- Impatiens

Rock rose wirkt Panik und extremen Angstgefühlen entgegen, Star of Bethlehem mildert den Schockzustand und verhindert die Traumatisierung, Clematis hilft bei Tendenz zu Ohnmacht oder Bewußtlosigkeit, Cherry plum bei Angst die Kontrolle zu verlieren und Impatiens mildert Streß und Spannungsgefühle.
Bei Rescue handelt es sich um eine unspezifische Erste-Hilfe-Maßnahme; sie darf nicht verwechselt werden mit einer individuellen Bach- Blütentherapie.


In welchen Situationen ist Rescue angebracht?

Wie der Name schon sagt, ist Rescue bei allen großen und kleinen Notfallsituationen geeignet, um das seelische Gleichgewicht wiederherzustellen. Mit Notfall sind alle Situationen gemeint, in denen durch ein meist plötzliches Ereignis der Mensch seelisch und/oder körperlich aus dem Lot und somit in eine energetische Krise geraten ist. Solche Ereignisse sind z. B. Unfälle, Verletzungen, Schock, Schreckerlebnissen, Tierbisse, Insektenstiche, Aufregungen, schlechte Nachrichten, Folgen von Gewalt. Auch prophylaktisch kann Rescue hilfreich sein, z. B. vor angstbesetzten Situationen wie Operationen, Arzt- und Zahnarztbehandlungen, vor Prüfungen oder Bewerbungsgesprächen, vor einem Gerichtstermin. Streßsituationen können durch Rescue entschärft werden, wie z. B. Streit in Familie oder Beruf oder Lampenfieber vor öffentlichen Auftritten. Es ist daher zu empfehlen, für solche Situationen immer ein Fläschchen Rescue dabei zu haben.


Therapeutische Wirkung:

Rescue ist das Notfallmittel für alle seelischen Schock-, Schreck- und Panikzustände. Es bewirkt energetischen Schutz vor äußeren Einflüssen und eine emotionale Stabilisierung. Durch Rescue werden Angst und Nervosität eingedämmt und Erwartungsängste gemildert. Rescue hilft, die Selbstheilungskräfte zu reaktivieren, die während des akuten Schockzustandes zum Stillstand gekommen sind und bringt das energetische System wieder ins Gleichgewicht. Durch die seelische Harmonisierung wird eine nachfolgende medizinische Behandlung erleichtert und optimiert. Auch wenn ein Patient im Verlauf einer individuellen Bach-Blütentherapie keine deutlichen seelischen Symptome zeigt, auf die bestimmte Blüten verordnet werden können, oder er meint, er benötige fast alle Blüten, so hat sich Rescue auch als ein gutes Einstiegsmittel bewährt, denn erfahrungsgemäß zeigen sich nach der Einnahme die Probleme deutlicher, so dass eine stimmige Verordnung möglich wird.


Dosierung

Dauer und Dosierung richten sich individuell nach der aktuellen Situation. Rescue ist nicht für eine Daueranwendung gedacht, sondern versteht sich als Erste-Hilfe-Maßnahme in Ausnahmesituationen und wird doppelt so stark wie alle anderen Blütenkonzentrate zubereitet.
In der akuten Situation werden 4 Tropfen aus der Stockbottle in ein Glas Wasser gegeben und sorgfältig umgerührt; von diesem Glas wird dann schluckweise getrunken bis der Schockzustand abklingt. Wenn kein Trinkglas zur Verfügung steht, können die Tropfen auch direkt auf die Zunge geträufelt werden. Kann der Betroffene nicht selbständig trinken, wie z. B. bei Ohnmacht, kann man seine Lippen mit Rescue befeuchten oder es in die Haut der Handgelenke, Schläfen oder hinter den Ohren einreiben. Rescue läßt sich auch mit allen Medikamenten kombinieren ohne dass eine Wechselwirkung zu befürchten ist. Im Gegensatz zu homöopathischen Mitteln kann auch keine sog. Erstverschlimmerung eintreten.
Natürlich sind Rescue-Tropfen nicht als Ersatz einer medizinischen Notfallbehandlung gedacht, können aber im Vorfeld, während man z. B. auf den Arzt wartet, schon gegeben werden und in vielen Fällen wird die Situation dadurch wesentlich besser bewältigt, die Selbstheilungskraft aktiviert und so die Heilung begünstigt.
Für Ersthelfer, die sich ja auch in einer Ausnahmesituation befinden, ist eine Einnahme ebenfalls zu empfehlen; durch Rescue sind sie in der Lage, ruhig zu bleiben und einen klaren Kopf zu behalten, sind dadurch ihrer Aufgabe besser gewachsen, wovon wiederum der Patient profitiert.
Achtung: Jedes Bachblütenkonzentrat enthält Alkohol, der zur Konservierung zugesetzt wurde.


Kinder

Da das energetische System der Kinder leichter aus dem Gleichgewicht geraten kann als das Erwachsener, ist allen Eltern anzuraten, eine Flasche Rescue vorrätig zu haben. Was für Erwachsene banale Geschehen sind, kann Kinder völlig aus der Bahn werfen, wenn z. B. ein (zu) spannender Film gesehen wurde, das Kuscheltier verloren ging, wenn mit der Freundin oder dem Freund gestritten wurde oder wenn ein Arztbesuch ansteht. Oft sind Kinder vor und nach solchen Ereignissen verhaltensverändert und Rescue kann gute Dienste leisten und das innere Glechgewicht wieder herstellen.
Rescue sollte Kindern wegen des Alkoholgehaltes nicht pur verabreicht werden sondern in Wasser verdünnt gegeben werden. Bei der Auflösung im Wasserglas (4 Tropfen auf 1 Glas Wasser) ist der Alkoholgehalt dann derart gering, dass er vernachlässigt werden kann. Stillende Mütter können ihrem Baby Rescue verabreichen indem sie es selbst einnehmen.


Haustiere

Erfahrungsgemäß reagieren Tiere besonders rasch und positiv auf Bachblüten. Daher bieten Rescue-Tropfen eine schnelle Hilfe für Tiere in akuten Notfallsituationen oder bei extremer Belastung wie z. B. nach Unfällen und Verletzungen, bei Vergiftungen, bei Entzündungen und Infektionen. Sie mildern Schockzustände und Aufregung, reduzieren eventuelle Schmerzen und fördern den Heilungsprozeß.
Natürlich sind Rescue-Tropfen kein Ersatz für medizinische Hilfe und im Zweifel sollte immer ein Tierarzt zu Rate gezogen werden, aber durch die Gabe von Rescue im Vorfeld können bereits die Auswirkungen der Situation körperlich und seelisch gemildert werden.
Um ein Tier zu behandeln werden 4 Tropfen in das Trinkwasser oder in das Futter gegeben. Rescue kann auch mittels einer Pipette direkt ins Maul getropft werden.


Pflanzen

Wie alle lebenden Wesen können auch Pflanzen von den Heilungsenergien der Bachblüten profitieren. Bei allem, was die Pflanze in ihrem Wachstum hemmt oder sie verletzt, kann Rescue angewendet werden, wie z. B. nach Umtopfen oder Versetzen, bei Problemen durch Witterungseinflüsse wie Kälte oder Dürreperioden, wenn sie umgeknickt oder verletzt wurde oder bei Schädlingsbefall (zusätzlich bei Ungeziefer: Crab apple).
Zur Behandlung gibt man 3 Tropfen in das Gießwasser; alternativ kann man auch 3 Tropfen in 1 Liter Wasser geben und die Pflanzen damit besprühen.


Äußerliche Anwendung

Zur äußerlichen Anwendung werden 6 Tropfen Rescue auf 1/2 Liter Wasser gegeben. Das Wasser kann je nach Bedarf kalt, warm oder heiß sein. Dann die betroffenen Stellen des Körpers damit benetzen bzw. baden oder Umschläge oder Wickel damit tränken.
Rescue ist nicht nur als Blütenkonzentrat in Tropfenform erhältlich sondern auch in Cremeform. Die Creme enthält zusätzlich zu den fünf Bachblüten noch Crab apple, Bienenwachs und Wasser. Crab apple hat sich als besonders wirksam bei Hautirritationen bewährt. Die Creme eignet sich z. B. zur Behandlung von Prellungen, Verstauchungen, leichten Verbrennungen, Verletzungen, Sonnenbrand und Insektenstichen. Man trägt sie dünn auf die betroffenen Stellen auf und oft wird dadurch eine unerwartet schnelle Heilung in Gang gesetzt.


Affirmation

"...als nächstes müssen wir Individualität entwickeln und uns von allen weltlichen Einflüssen frei machen, so dass wir unsere eigenen Herren werden, indem wir nur den Geboten unserer eigenen Seele gehorchen, unberührt durch Umstände oder andere Menschen, und unsere Barke über die rauhe See des Lebens steuern, ohne jemals das Ruder der Redlichkeit zu verlassen oder das Steuer unseres Schiffes in andere Hände zu geben. Wir müssen unsere Freiheit absolut und vollständig gewinnen, so dass alles, was wir tun, jede Handlung - nein selbst jeder unserer Gedanken - seinen Ursprung in uns selbst findet, was es uns ermöglicht, aus eigenem Antrieb zu leben und zu geben, und aus eigenem Antrieb allein."

"Und mögen wir in unserem Herzen stets Freude und Dankbarkeit empfinden, dass der Schöpfer aller Dinge in seiner Liebe für uns die Kräuter in den Feldern als SEINE göttlichen Heilmittel schuf."
(aus E. Bach: Heal thyself - Heile dich selbst)




Naturheilkunde Forum
Bachblüten Übersicht  Bachblüten Test  Schüssler Salze  Schüssler Salze Test  Heilpilze  Top