Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie cysticus.de weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Mehr Infos Akzeptieren

 

Sekundäre Pflanzenstoffe - > Obst- und Gemüse-Index - > Fenchel


       Fenchel


Seit Jahrtausenden werden Blätter, Samen und Knolle als Arzneimittel, Gewürz und Gemüse verwendet. Hildegard von Bingen beschreibt die vielen Vorzüge von Fenchel so:

Er macht den Menschen fröhlich, eine gesunde schöne Farbe, einen angenehmen Geruch und eine gute Verdauung. Er mindert böse Schleimstoffe und Fäulnisherde und macht die Augen hell und blinkend durch seine gute Wärme und edlen Kräfte.

Alle Teile des Fenchels - Blätter, Samen und Knolle - sind voll mit wertvollen bioaktiven Substanzen.


Fenchelknolle

Wichtige Inhaltsstoffe:

Vitamin C
Vitamin E
Kalium

bioaktive Substanzen:

BetaCarotin
ätherisches Öl mit Terpenen:
Anethol
Fenchon u.a.
Ballaststoffe



Bei Erkältungen und chronischen Lungenleiden von besonderem Interesse: Die ätherischen Öle Anethol und Fenchon gelangen über den Blutweg in die Lunge und wirken beim Ausatmen. Das Abhusten wird erleichtert, die Schleimhäute können abschwellen und es atmet sich leichter.

Fenchel enthält große Mengen an BetaCarotin, Vitamin C und Vitamin E, die schädliche Radikale abfangen und dem Krebs, grauem Star, Arteriosklerose und vorzeitigen Alterungserscheinungen entgegen wirken. Wirklich erstaunlich der für Gemüse hohe Vitamin E Anteil im Fenchel!

Der Wirkstoff Anethol wirkt milchbildend. Für den Säugling besonders wertvoll, da Anethol in der Milch auch entblähend wirkt.


Fenchelblüten

Der Fenchel wirkt

- Magen- und Darmbeschwerden entgegen
- gegen Erkältungen
- schützt vor freien Radikalen
- regt die Milchproduktion an.



Anwendung:

Als selbstgepresster Saft, warme Küche oder Rohkost.


Rezepte:

Der Fenchel ist vielseitig verwendbar und gibt einen guten Geschmack. Die Sprossknollen sollten weiß und saftig sein, mit frischen Blättern und ohne braune Druckstellen.

Selbstgepresster Saft pro Person:

2 Fenchelknollen ca. 300g
2 Karotten ca. 200 g
1 TL Keimlinge des Bockshornklee
1/2 TL Öl z.B. Hanföl

Warme Küche - Fenchelsuppe für 4 Personen:

5 kleine Fenchelknollen
2 EL Olivenöl
1 TL Fenchelsamen
Salz
weißer Pfeffer, frisch gemahlen
1 Liter kräftige Fleischbrühe

Zubereitung:

Den Fenchel waschen, das Grün abschneiden und zur Seite legen. Den Fenchel in Streifen schneiden. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, den Fenchel und die Samen hineingeben und bei sehr schwacher Hitze etwa 8 Minuten lang dünsten. Dabei immer wieder umrühren, salzen und pfeffern. Die Fleischbrühe dazugießen und einmal langsam aufkochen. Das Fenchelgrün fein hacken und zum Servieren auf die Suppe streuen.
Fenchel ist ein Nitratsammler, daher nicht wieder aufwärmen.




Naturheilkunde Forum
Ernährung / Übersäuerung    Farbtherapie    Schüssler Salze
Heilpflanzen / Phytotherapie    Heilpilze / Mykotherapie    Omega-Fettsäuren