Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie cysticus.de weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Mehr Infos Akzeptieren


Zurück zur Hauptseite


Heilpflanzen - > Blasenentzündung

 

Bei Blasenentzündung wirkt

Kani® mit Cranberrys, Kürbiskernen, Preiselbeeren, Acerola-Kirschen und Traubenkernen


Schädliche Umwelteinflüsse wie Pestizide, Ozon, Quecksilber, Blei, aber auch Bakterien, Viren, Stress und aggressive Radikale schwächen unser Immunsystem und machen unseren Körper empfänglich für Bakterien. Meist sind es Escherichia coli, die in die Harnblase eindringen und Brennen mit häufigem Harndrang bewirken. Auch die Reizblase ist sehr unangenehm. Die empfohlene gesunde Ernährung von 5 Mal Obst und Gemüse pro Tag würde unseren Körper in seiner Abwehr stärken, jedoch schaffen das nur Wenige...
Die 5er Kombination von Kani® enthält eine Vielzahl von bioaktiven Substanzen (Sekundären Pflanzenstoffen).



Cranberry

Die Cranberry Früchte (amerikanische Moosbeere) enthalten wirksame OPC (oligomere Proanthocanidine) in hoher Konzentration und verhindern die Anheftung der Bakterien in der Harnblase. Auf diese Weise schwimmen sie frei in der Blase und können mit dem Urin ausgeschieden werden.




Kürbiskerne

Die Kürbiskerne enthalten vor allem Vitamin E, Carotinoide, Eisen, Zink, Selen und die bioaktiven Phytosterine und Phytoöstrogene. Die Kürbiskerne wirken bei gutartiger Prostatavergrößerung (Prostatahypertrophie). Blasenfunktionsstörungen bessern sich: Die Blasenmuskelkraft verbessert sich, der Blasenschließmuskel entspannt sich und die Blasennerven beruhigen sich.




Preiselbeere

Die Früchte der Preiselbeere enthalten Gerbstoffe und Arbutin. Diese bioaktiven Stoffe fördern die Gesunderhaltung der Harnorgane. Sie besitzen eine leicht harntreibende und blutreinigende Wirkung. Bakterien können auf diese Weise leichter ausgeschieden werden.




Acerola-Kirsche

Die Acerola-Kirsche zählt zu den Vitamin C reichsten Früchten. Vitamin C stärkt unser Immunsystem und macht die in unserem Körper entstehenden aggressiven Radikale unschädlich. Die Acerola-Kirsche fördert die Wundheilung und wirkt entgiftend. Die Stärkung unsere Abwehrkräfte kommt auch unserer Harnblase zu Gute.




Traubenkerne

Die Samen (Kerne) der Weintrauben enthalten in hoher Konzentration OPC und sind reich an ungesättigten Fettsäuren. Die Samen der Weintrauben unterstützen unser Herz- und Kreislaufsystem, verringern die Ablagerungen von schädlichem Cholesterin, machen aggressive Radikale unschädlich und stärken ebenfalls die Blasentätigkeit.





Zusammenfassung

Kani® der Fa. Orthim GmbH ist das Produkt der 5 erwähnten Pflanzen, die nicht nur unsere Harnblase in ihrer Funktion unterstützen, sondern auch noch hochwertige bioaktive Stoffe enthalten, die unserem Körper in heutiger Zeit einfach gut tun.


Naturheilkunde Forum
Aromatherapie   Heilpilze / Mykotherapie   Schüssler Salze
Farbtherapie   Heilpflanzen / Phytotherapie   Omega-Fettsäuren    Top