Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie cysticus.de weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Mehr Infos Akzeptieren



Benutzerdefinierte Suche auf cysticus.de

Eingabe-Beispiele ins obige Suchfeld:

stechende Kopfschmerzen, brennende Halsschmerzen oder schmerzhafter Husten...

Auf diese Weise erfahren Sie je nach Erkrankung viele in Frage kommenden Möglichkeiten der Behandlung, um sie mit Ihrem Therapeuten zu besprechen!



Materia Medica




177 homöopathische
Arzneien:

Honigbiene (Apis mellifica)
            Einnahme und Dosierung

Abrotanum
Aconitum
Aesculus-hippoc.
Aethusa
Agaricus
Allium-cepa
Aloe
Alumina
Ambra
Ammonium-carb.
Anacardium
Antimonium-crud.
Antimonium-tart.
Apis
Aranea-diad.
Argentum-nitr.
Arnika
Arsenicum-alb.
Arsenicum-jod.
Aurum-metal.
Aurum-mur.
Bambusa
Baptisia
Barium-carb.
Belladonna
Bellis-peren.
Bencoicum-acid.
Berberis
Borax
Bovista
Brom
Bryonia
Bufo
Calcium-carb.
Cactus
Calcium-fluor.
Calcium-phos.
Calcium-sulf.
Calendula
Camphora
Cannabis ind./sat.
Cantharis
Capsicum
Carbo-anima.
Carbo-veget.
Carboneum-sulph.
Carcinosinum
Cardiospermum
Caulophyllum
Causticum
Chamomilla
Chelidonium
China
Cicuta
Cimicifuga
Cina
Coca
Cocculus-anam.
Coccus-cacti
Coffea
Colchicum
Colocynthis
Conium
Crocus
Crotalus-hor.
Cuprum
Cyclamen
Digitalis
Drosera
Dulcamara
Echinacea
Elaps
Eupatorium-perfol.
Euphrasia
Ferrum-metall.
Ferrum-phos.
Fluoricum-acid.
Formica-rufa
Gelsemium
Glonoinum
Graphites
Gunpowder
Hamamelis
Hekla-lava
Helleborus
Hepar-sulf.
Hydrastis
Hyoscyamus
Hypericum
Ignatia
Influencinum
Jodum
Ipecacuanha
Kalium-bichr.
Kalium-brom.
Kalium-carb.
Kalium-iodatum
Kalium-phosph.
Kalium-sulf.
Kalmia
Kreosotum
Lac-canin.
Lac-human.
Lachesis
Ledum
Lilium-tigr.
Luffa
Lycopodium
Lyssinum
Magnesium-carb.
Magnesium-mur.
Magnesium-phos.
Medorrhinum
Mercurius-corros.
Mercurius-solub.
Mezereum
Millefolium
Mygale
Myristica
Naja
Natrium-carb.
Natrium-mur.
Natrium-phos.
Natrium-sulf.
Nitricum-acid.
Nux-mosch.
Nux-vomica
Okoubaka
Opium
Oxygenium
Palladium
Passiflora
Petroleum
Phosphoricum-acid.
Phosphorus
Phytolacca
Picrinicum-acid.
Platinum-metal.
Plumbum
Podophyllum
Psorinum
Pulsatilla
Pyrogenium
Ranunuculus-bulb.
Rhododendron
Rhus-tox.
Rumex
Ruta
Sabadilla
Sabina
Sambucus
Sanguinaria
Sarsaparilla
Secale
Selenium
Sepia
Silicea
Spigelia
Spongia
Stannum
Staphisagria
Sticta
Stramonium
Sulfur
Sulfuricum-acid.
Symphytum
Syphilinum
Tabacum
Tarantula
Tartarus emet./stib.
Thuja
Tuberculinum
Urtica-urens
Veratrum-album
Viburnum-opul.
Vipera
Zincum-metal.

Arzneien, die hochwertige (wichtige) Symptome vieler verschiedener Krankheiten aufweisen werden "Polychreste" genannt (polychrest=für vieles nützlich). Weil diese Homöopathika tiefgreifend auf die verschiedenen Persönlichkeitstypen wirken, werden sie auch als "Konstitutionsmittel" bezeichnet. Zu deren Kennzeichnung werden obige Arzneien untermalt, wie z.B. Pulsatilla. Auf Dauer sollten daher die Konstitutionsmittel nur nach therapeutischer Anamnese eingenommen werden!

Zubereitungen aus Krankheitsprodukten werden als Nosoden bezeichnet. Deren Arzneien werden gelblich unterlegt, wie z.B. Tuberculinum. Nosoden können auch noch zusätzlich Polychreste bzw. Konstitutionsmittel sein!

Aufgepasst! Die Typenbeschreibungen der einzelnen Konstitutionsmittel sind rein theoretisch konstruierte Persönlichkeiten und kommen in der Realität in dieser Form nur selten vor. Diese Typisierung sollte den gewissenhaften Homöopathen, wenn die Ähnlichkeit der Symptome mit dem Mittel gegeben ist, nicht von der Verschreibung abhalten.

Zusammenfassung:

Arzneien wie Pulsatilla sind als Polychreste bzw. Konstitutionsmittel farblich unterlegt, Arzneien wie Tuberculinum entsprechend als Nosode. Nosoden können jedoch auch gleichzeitig Konstitutionsmittel sein.


Bitte beachten Sie:

Unsere Ausführungen der homöopathischen Arzneien ersetzen keinen Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker, vielmehr dienen unsere Informationen dazu, die Homöopathika nachlesen zu können, die Ihnen Ihr Arzt oder Heilpraktiker verordnet hat.