Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie cysticus.de weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Mehr Infos Akzeptieren


Zurück zur Hauptseite








L-Carnitin ist ein vitaminähnlicher Stoff


L-Carnitin baut Fettgewebe ab und lässt Muskeln wachsen!

Was ist L-Carnitin? Bekannt ist jenes Nahrungsergänzungsmittel (ein vitaminähnlicher Stoff) meistens nur Leistungssportlern oder denjenigen, die Gewicht verlieren möchten.

L-Carnitin ist eine Eiweißverbindung, die vom menschlichen Körper aus den beiden Aminosäuren Methionin und Lysin hergestellt wird und in dessen Organismus eine essentielle Rolle spielt. Ferner kann das L-Carnitin über die Nahrung aufgenommen werden. Hier spielt vor allem der Fleischverzehr eine große Rolle, da L-Carnitin sich in großen Mengen im roten Fleisch (vor allem in Schaf- und Lammfleisch) befindet.

L-Carnitin unterstützt aufgrund seiner Rezeptortätigkeit die Fettverbrennung (L-Carnitin wird zu Fettverbrennung vom Körper benötigt) und wird gerne bei Diäten zur Optimierung des Gewichtsverlusts eingesetzt. Auch bei Leistungssportlern ist es ein beliebtes Nahrungsergänzungsmittel, da es den Muskelaufbau fördert und das Körperfett reduziert. Wissenschaftliche Beweise liegen dazu noch nicht vor, doch Beobachtungen bestätigen den Effekt.

Der menschliche Körper kann einen Teil seines Bedarfs an L-Carnitin selber produzieren, darüberhinaus ist der Organismus aber auf eine Zufuhr über die Nahrungsaufnahme angewiesen. Da bereits erwähnt der Hauptlieferant rotes Fleisch ist, kann bei einer fleischlosen Ernährung (Vegetarier) schnell ein Mangel an L-Carnitin entstehen.
Auch für Sportler, in der Schwangerschaft, während der Stillzeit, bei chronisch kranken oder älteren Menschen macht es Sinn L-Carnitin dem Körper als Nahrungsergänzungsmittel zuzufügen.
Unser Webtipp Eine gute Bezugsadresse von L-Carnitin ist das L-Carnitin von BioProphyl, 100% reines L-Carnitin, natürlich biofermentativ hergestellt.

Ferner werden bei ausreichender Versorgung mit L-Carnitin weitere positive Aspekte beobachtet:

Einsatzgebiete:

stärkt das Immunsystem: eine ausreichende Versorgung unterstützt das Immunsystem, so dass dieses mit krankmachenden Erregern leichter fertig wird und die Infektanfälligkeit sinkt. Vor allem in den Herbst- und Wintermonaten ist auf eine ausreichende Zufuhr zu achten.

Blutfettwerte und Arteriosklerose: ein positiver Effekt auf die Blutfettwerte wurde beobachtet, was folglich das Arteriosklerose-Risiko sinken lässt.

stärkt die Nerven und fördert die Konzentration: ein Mangel an L-Carnitin kann Nervosität und Unkonzentriertheit hervorrufen.

Herz/Kreislauf: L-Carnitin fördert die Durchblutung des Herzens und des Blutkreislaufsystems. Zudem hat es eine stabilisierende Wirkung auf die Blutgefäße.

Diabetes: aufgrund der durchblutungsfördernden Eigenschaften des L-Carnitins kann es den Spätfolgen des Diabetes entgegen wirken.

Anti-Aging: eine ausreichende Versorgung mit dem vitaminähnlichen Stoff reduziert den Alterungsprozess.

Müdigkeit und Kraftlosigkeit: L-Carnitin fördert die Fettverbrennung und mobilisiert dadurch zusätzliche Energie-Quellen.

Worauf ist beim Kauf von L-Carnitin zu achten?

Beim Kauf ist darauf zu achten, dass es sich um ein Produkt mit einem gen-freien Herstellungsprozess handelt und dass, das L-Carnitin auf biologischem Wege mit natürlich vorkommenden Mikroorganismen durch einen natürlichen Fermentationsprozess gewonnen wird.


Naturheilkunde Forum
Schüssler Salze  Klassische Homöopathie  Heilpilze  ätherische Öle   Top