Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie cysticus.de weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Mehr Infos Akzeptieren


Zurück zur Hauptseite


Beschwerden-
Verzeichnis


Schüssler Salze

Bachblüten


Homöopathie

Kropf - Struma



Anspannung und Einzwängung auflösen - Schüssler-Salze und Bachblüten helfen dabei


Bei einer "Struma" handelt es sich um eine Vergrößerung der Schilddrüse - häufigster Auslöser ist ein Jodmangel. Es wird hauptsächlich zwischen einer "Struma diffusa" und einer "Struma nodosa" unterschieden. Bei einer "Struma diffusa" handelt es sich um eine gleichmäßige Vergrößerung des Schilddrüsen-Gewebes. Bei einer "Struma nodosa" sind nur einzelne Bereiche (Knoten) der Schilddrüse vergrößert.
Ferner wird eine "Struma" noch in verschiede Grade unterteilt (Stadium 1 a - Stadium 3) - dies variert je nach Tastbarkeit und Größe der "Struma".
Die Produktion der Schilddrüsenhormone (Unter- oder Überfunktion) hat meist keinen Einfluss auf die Größe der Schilddrüse, d. h. auf das Heranwachsen einer "Struma".

Zur Diagnostik wird ein Blutbild erstellt und zusätzlich erfolgt eine Schilddrüsen-Sonographie und eine Schilddrüsen-Szintigraphie. Zum Ausschluss eines Schilddrüsenkarzinoms wird bei einem veränderten Schilddrüsengewebe (z. B. Knoten) eine Feinnadel-Punktion vorgenommen.
Häufigste Ursache ist ein Jodmangel, aber auch eine Autoimmunerkrankung (Morbus Basedow, Hashimoto-Thyreoiditis), Entzündungen der Schilddrüse, Halszysten, eine Hypothyreose oder Nebenwirkungen von Medikamenten können ebenso eine "Struma" hervorrufen.
Bei einem Jodmangel wird schulmedizinisch in der Regel Jodid oder L-Thyroxin verabreicht.
Bei anderen Ursachen wird entsprechend des Auslösefaktors behandelt.
Eine operative Entfernung der Schilddrüse bzw. eine Teilentfernung wird durchgeführt, wenn benachbarte Bereiche aufgrund der Vergrößerung beeinträchtigt werden (z. B. Luftröhre), aus kosmetischen Gründen oder wenn ein Verdacht auf eine maligne Erkrankung besteht.
Bei "rezidivierenden Strumen" bzw. bei einer "inoperablen Struma" wird eine Radiojodtherapie durchgeführt.

Bei einer durch Jodmangel ausgelösten "Struma" können naturheilkundliche Maßnahmen, wie z. B. Schüssler Salze Mineralstoffe-Mängel beseitigen, Bachblüten greifen in den seelischen Bereich ein und stärken so ganzheitlich den Organismus bzw. das Organ "Schilddrüse" und jodhaltige Heilpflanzen (z. B. die Brunnenkresse) unterstützen die Jodaufnahme im Körper.


Die Schüssler Salze Therapie:

Besteht ein Mangel am Schüssler-Salz Nr. 1 Calcium Fluoratum kann es zu Gewebsverhärtungen und Knotenbildungen kommen. Da es sich um einen sehr langsam wirkenden Mineralstoff handelt, empfiehlt sich eine längerfristige Einnahme dieses Schüssler-Salzes.
Einnahmeempfehlung: täglich, abends 2 - 3 Salze im Mund zergehen lassen.

Beim Schüssler-Salz Nr. 2 Calcium Phosphoricum handelt es sich um ein aufbauendes Mineralsalz. Es unterstützt die Stoffwechseltätigkeit und sorgt dafür, dass die Funktionalität des Körpers gewährleistet ist.
Einnahmeempfehlung: täglich, morgens 2 - 3 Salze langsam im Mund zergehen lassen.

Das Schüssler-Salz Nr. 4 Kalium Chloratum ist ein bedeutender Wirkstoff für das Drüsengewebe im Körper und kann Drüsenschwellungen bzw. Vergrößerungen des Drüsengewebes entgegensteuern.
Beste Einnahmezeit: in den Nachmittagsstunden.

Oft wird eine "Struma" von einer "Inneren Spannung/Anspannung" begleitet. Hier kann das Schüssler-Salz Nr. 7 Magnesium Phosphoricum für Abhilfe schaffen.
Einnahmeempfehlung: abends, als "Heiße 7" vor dem Schlafengehen
(ca. 10 Stück des Schüssler-Salzes Nr. 7 in 1/8 Liter gekochtes Wasser auflösen und langsam schluckweise trinken).

Bedeutendster Mineralstoff für die Schilddrüse ist das Schüssler-Salz Nr. 15 Kalium Jodatum. Es gleicht den Jodmangel auf der feinstofflichen Ebene aus, so dass die Schilddrüse nicht selber durch Erweiterung ihres Gewebes (Vergrößerung) die Jod-Produktion voranzutreiben braucht.
Einnahmeempfehlung: morgens 2 - 3 Salze langsam im Mund zergehen lassen.


Bachblüten

Vine (Wildrebe)
Bei bestehender Aggressivität, Jähzorn und Missgunst ist an die Bachblüte Nr. 15 Holly zu denken.
"Holly" lehrt, dass negative Gefühle keine Lösung sind und hilft dabei seine Emotionen in den Griff zu bekommen und letztendlich mehr Sanftmut gegenüber seinen Mitmenschen walten zu lassen.

Dominieren Intoleranz und Autorität so kann die Bachblüte Nr. 32 Vine für Ausgleich sorgen. "Vine" sorgt dafür, dass die vorhandenen Stärken (z. B. Führungskraft) wohl dosiert bei den Mitmenschen ankommen und weitet zusätzlich den Toleranzbereich aus.


Ernährung

Da es sich bei einer "Struma" um eine Erkrankung handelt, die in den meisten Fällen durch einen Jodmangel ausgelöst wird, ist eine ausgewogene Ernährung unter Verwendung von Jodsalz und mit Jodsalz zubereitete Produkte (z. B. Brot, Käse) empfehlenswert.
Zudem zählt Seefisch zu den besten Jod-Bezugsquellen, 1 - 2 Mahlzeiten mit Seefisch wöchentlich sichern daher eine ausreichende Jodversorgung.


Heilpflanzen

Blasentang (Fucus vesiculosus) kann aufgrund seines hohen Jodgehalts einen Jodmangel ausgleichen.
Verabreichungsform: Tee (geschmacklich gewohnheitsbedürftig) oder als Fertigpräparat (z. B. in Tropfenform)

Die Brunnenkresse (Nasturtium officiale) hat ebenso eine positive Wirkung auf den Jodhaushalt unseres Körpers.
Sie kann als Tee, als Zusatz im Salat oder als Brotauflage dem Körper zugeführt werden.


Zusammenfassung

Naturheilkundlich kann sowohl prophylaktisch als auch bei einer bestehenden "Struma", deren Ursache ein Jodmangel zugrundeliegt, sehr gut behandelt werden. Ganzheitlich will uns diese Erkrankung darauf aufmerksam machen, dass wir unsere negativen Gefühle genauer betrachten sollen. Was macht mich aggressiv? Was schnürt mich bzw. meinen Hals so ein, dass mir vor Wut die Luft zum Atmen fehlt?
Bachblüten helfen dabei die negativen Schwingungen in eine positive Energie umzuwandeln, so dass die "eingezwängte Missstimmung" sich langsam in Luft auflöst.... und letztendlich "das Leben" großzügiger und entspannter geführt werden kann.




Naturheilkunde Forum
Schüssler Salze Test  Bachblüten Test  Klassische Homöopathie  Aromatherapie  Heilpilze  Top