Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie cysticus.de weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Mehr Infos Akzeptieren


Zurück zur Hauptseite


Beschwerden-
Verzeichnis


Schüssler Salze

Bachblüten


Homöopathie

Makuladegeneration (AMD)


Der Zukunft freudig entgegen sehen - Schüssler-Salze und Bachblüten helfen dabei


Bei einer Makuladegeneration (AMD) handelt es sich um eine degenerative Erkrankung der Makula lutea (gelber Fleck auf der Netzhaut des Auges), die vor allem ältere Menschen ab dem 60. Lebensjahr betrifft und im Endstadium den Verlust der Sehfähigkeit mit sich bringt. Durch Ablagerungen von Stoffwechsel-Endprodukten (sog. "Drusen") in der Netzhaut des Auges kommt es zu einer Minderversorgung von Sauerstoff und Nährstoffen in diesem Bereich, so dass eine fortschreitende Funktionseinschränkung die Folge ist. Begünstigende Faktoren dafür sind u.a. eine genetische Veranlagung, starkes Rauchen, Bluthochdruck, Umwelteinflüsse, ein Diabetes Mellitus und intensive Sonnen- bzw. Lichteinstrahlungen.
Es wird zwischen einer "trockenen Makuladegeneration" und einer "feuchten Makuladegeneration" unterschieden:

- "Trockene Makuladegeneration"
Häufigste Form der "AMD", welche durch einen langsam fortschreitenden Funktionsverlust gekennzeichnet ist. Je ausgeprägter und größer die Ablagerungen auf der Netzhaut sind, desto schneller kommt es zum Absterben von Netzhautzellen ("geografische Atrophie").

- "Feuchte Makuladegeneration"
Seltenere, aber dafür aggressivere Form der "AMD", die unbehandelt schneller zu einer Verschlechterung der Sehfähigkeit führt. Durch neu gebildete Gefäße unter der Netzhaut kann Flüssigkeit austreten und es kommt zu einer Ödembildung (Makulaödem). Kennzeichnend ist, dass "gerade Linien" als "gebogene Linien" wahrgenommen werden.

Zu den Symptomen zählen Einschränkungen beim Sehen, wie z. B. Reduzierung der Sehschärfe, verzerrtes Sehen, vermindertes Kontrastsehen. Erste Anzeichen können verschwommene Wörter oder dass Sehen von grauen Schatten oder Flecken beim Lesen sein. In vereinzelten Fällen ist erstmals nur ein Auge betroffen.
Zur Diagnosesicherung wird eine Untersuchung des Augenhintergrundes (Feststellung von Ablagerungen), ein Test mit dem "Amsler-Gitter" und eine Fluoreszenzangiographie durchgeführt.

Bei einer "Trockenen Makuladegeneration" gilt es vor allem die auslösenden Faktoren - sofern möglich - auszuschalten, z. B. Einstellung des Rauchens, Bluthochdruck und Diabetes Mellitus einstellen lassen. Per Lasertherapie kann ggf. den "Drusen" entgegengewirkt werden. Entsprechende Sehhilfen (z. B. Lupenbrille) unterstützen die Sehkraft.
Ernährungstechnisch sollte auf vitaminreiche Frischkost geachtet werden. Eine einschlägige Heilungsmöglichkeit ist im Moment nicht bekannt.

Bei einer "Feuchten Makuladegeneration" ist ebenso eine generelle Heilung nicht möglich.
VEGF-Hemmstoffe (Injektionen) können das Gefäßwachstum stoppen, mit der Lasertherapie können bereits bestehende neugebildete Gefäße verödet werden und bei schwerwiegenden Fällen kann eine "Netzhaut-Glaskörperoperation" ggf. in Frage kommen.

Ganzheitliche Schritte können prophylaktisch für eine bessere Durchblutung sowie für eine Restitution sorgen. Schüssler Salze unterstützen die Stoffwechseltätigkeit, Bachblüten schärfen den Blick auf der geistigen Ebene und Heilpflanzen wie z. B. der Ginkgo bieten zur Vorbeugung eine antioxidative Wirkung.


Die Schüssler Salze Therapie:

Das Schüssler-Salz Nr. 3 Ferrum Phosphoricum ist wichtig für den Sauerstofftransport im Körper und trägt zudem zur Regeneration geschädigter Segmente bei.
Beste Einnahmezeit ist am Morgen (2 - 3 Salze langsam auf der Zunge zergehen lassen)

Das Schüssler-Salz Nr. 5 Kalium Phosphoricum fördert den Aufbau von Körpergewebe, kurbelt die Ausscheidung von Giften und Ablagerungen an und unterstützt die Rekonvaleszenz.
Ideale Einnahmezeit: in den frühen Nachmittagsstunden (2 - 3 Salze langsam im Mund zergehen lassen)

Ein wichtiger Mineralstoff für das Auge ist das Schüssler-Salz Nr. 8 Natrium Chloratum. Es forciert die Stoffwechselprozesse des Sinnesorgans und treibt gemeinsam mit dem Schüssler-Salz Nr. 5 den Neuaufbau des Gewebes voran.
Beste Einnahmezeit: in den Morgenstunden ( 2 - 3 Salze langsam im Mund zergehen lassen)

Das Schüssler-Salz Nr. 17 Manganum Sulfuricum fördert die Eisenaufnahme und unterstützt so die Sauerstoffversorgung im Körper. Zusätzlich hat es antioxitative Eigenschaften und spielt bei Entgiftungsprozessen eine wichtige Rolle.
Beste Einnahmezeit: in den Vormittagsstunden (2 - 3 Salze langsam im Mund zergehen lassen)

Antioxitative Wirkung wird auch dem Schüssler-Salz Nr. 21 Zincum Chloratum nachgesagt. Nebenbei reguliert der Mineralstoff den Stoffwechsel und kommt zudem der Gewebsneubildung zu Gute.
Beste Einnahmezeit: mittags (2 - 3 Salze langsam im Mund zergehen lassen)


Bachblüten

Olive
Organbezogen wird die "Makuladegeneration" der Bachblüte Nr. 9 Clematis zugeordnet. Bei der "Clematis-Persönlichkeit" besteht meist der Hang zur Realitätsflucht und von der Zukunft wird meist nur geträumt, die Wünsche aber nicht in die Realität umgesetzt. Hier kann "Clematis" Potential schaffen, so dass Träume "klar ins Auge gefasst werden" und realisiert werden.

Steht die Augenproblematik im Zusammenhang mit Stress und Überanstrengung ist die Bachblüte Nr. 11 Elm zu denken. "Elm" löst die Anspannung und den Druck und verweist auf die wirklich relevanten Themen und Aufgaben.

Olive, die Bachblüte Nr. 23 ist die Blüte der Rekonvaleszenz und des Wiederaufbaus. "Olive" sorgt für neue Vitalität, Energie und Kraft so dass zukünftige Vorhaben mit positiven Elan gestartet werden können.


Ernährung

Mandeln
Studien haben gezeigt, dass Pflanzenfarbstoffe wie z. B. Lutein und Zeaxanthin mit ihren antioxidativen Wirkstoffen einen vorbeugenden Effekt auf eine "Makuladegeneration" besitzen. Zu den Lebensmittel, die mit diesen Pflanzenfarbstoffen angereichert sind, zählen u.a. Spinat, Grünkohl, Kresse, Paprika, Mangold und roter Radicchio.
Spinat und Grünkohl enthalten zusätzlich Beta-Karotin, was das Risiko an einer "Makuladegeneration" zu erkranken, zusätzlich senkt. Des Weiteren findet man Beta-Karotin in Karotten, Rucola, Endiviensalat, Feldsalat und Fenchel.

Zink, Vitamin C, Vitamin E und Lykopin sind weitere Nährstoffe mit antioxidativer Wirkung. Es empfiehlt sich daher den Speiseplan mit Tomaten, Aprikosen, Zitrusfrüchten, Beeren, Avocados, Nüssen wie beispielsweise Mandeln, Vollkornprodukten und Meeresfrüchten zu ergänzen.

Um den Körper von "Schlacken- und Abfällen" zu reinigen, ist es ratsam diesem regelmäßig ein Entgiftungsprogramm zu gönnen. Heilfasten-Kuren, Leber-Galle-Reinigungen oder andere ähnliche Konzepte sind nahezulegen, so dass die Stoffwechseltätigkeit und die Zellversorgung wieder verbessert wird.


Heilpflanzen

Zur Entgiftung bieten sich Heilpflanzen wie z. B. der Löwenzahn (Taraxacum officinale), die Brennessel (Urtica dioeca), der Bärlauch (Allium ursinum) und das Veilchen (Violaceae).
Verabreichung: als Tee oder Fertigpräparat.

Dem Ginkgo (Ginkgo folium) wird eine antioxidative Wirkung nachgesagt und er unterstützt obendrein die Blutzirkulation im Körper.
Verabreichung: als Tinktur, in Tablettenform oder als Fluidextrakt.


Zusammenfassung

Nahezulegen ist eine regelmäßige "Netzhautvorsorgeuntersuchung", denn je früher eine "Makukadegeneration" erkannt wird, desto besser sind die Chancen diese zu stoppen und so die Sehfähigkeit weiter zu erhalten.
Gute vorbeugende Maßnahmen bietet die Naturheilkunde z. B. im Rahmen der o.a. Schüssler-Salz-Therapie. Ein intaktes Immunsystem ist anzustreben, entsprechender UV-Schutz für die Augen sowie eine gute Herz-Kreislauffunktion spielen eine wichtige Rolle zur Prävention. Regenmäßige Entgiftungskuren sorgen für eine ausgeglichene Stoffwechseltätigkeit und der Ausscheidung von belastenden Giftstoffen in unserem Organismus.
Zur Reduzierung von psychischen Spannungen bietet die Bachblüten-Therapie gute Möglichkeiten, so dass seelische Eintrübungen und Verzerrungen die Sehkraft nicht zusätzlich schwächen können.




Naturheilkunde Forum
Schüssler Salze Test  Bachblüten Test  Klassische Homöopathie  Aromatherapie  Heilpilze  Top