Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie cysticus.de weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Mehr Infos Akzeptieren


Zurück zur Hauptseite


Beschwerden-
Verzeichnis


Schüssler Salze

Bachblüten


Homöopathie

Nagelbettentzündung - Panaritum



Ich fühle mich sicher - Schüssler-Salze und Bachblüten helfen dabei


Das Nagelbett liegt unter der Nagelplatte, auch Finger- oder Zehennagel genannt. Durch Beschädigungen der Fingernägel wie z. B. durch Verletzungen (Quetschungen, Schnittwunden), durch den Umgang mit aggressiven Chemikalien (Putzmittel) oder durch eine falsche Mani- bzw. Pediküre können Keime (Viren und Bakterien) in das Nagelbett gelangen und so Entzündungen hervorrufen. Auch ein falsch eingestellter Diabetes, Durchblutungsstörungen oder die Einnahme bestimmter Mediiente (Chemotherapie, Kortiosonpräparate) können für eine "Nagelbettentzündung" verantwortlich sein.
Typische Erreger sind Staphylokokken, Streptokokken, Herpesviren und Hefepilze (Candida).
Zu den Symptomen zählen die Rötung des Nagels, klopfende pulsierende Schmerzen, Bewegungseinschränkungen und ggf. Fieber. Im fortgeschrittenen Stadium kann es zu Eiter- und Abszessbildungen kommen. Bei Nichtbehandlung kann sich die Entzündung auf die Knochen, Sehnen und Gelenke ausbreiten. Schlimmstenfalls ist ein operativer Eingriff erforderlich.
Schulmedizinisch werden ursachenspezifisch Antibiotika, Antipilzmittel oder Virostatika verordnet. Desweitern empfehlen sich Ruhigstellung (ggf. durch eine Schiene), Hochlagerung, Handbäder (mit Kamille) und Umschläge. Zur Desinfizierung werden jodhaltige Salben verordnet.
Zusätzliche naturheilkundliche Maßnahmen wie z. B. Schüssler Salze versorgen den Körper mit essentiellen Mineralien und Spurenelementen. Bachblüten stärken die seelischen Komponenten, so dass sowohl der körperliche als auch der seelische Schutzwall gefestigt wird.


Die Schüssler Salze Therapie:

Das Schüssler-Salz Nr. 3 Ferrum Phosphoricum wird auch das "Entzündungssalz" genannt. Wird es gleich zu Beginn der Entzündung eingenommen, kann meist "Schlimmeres" verhindert werden. Es ist ratsam alle 30 Minuten 2 - 3 Salze langsam im Mund zergehen zu lassen.
Zur Vorbeugung können über einen längeren Zeitraum, am besten in den Morgenstunden 2 - 3 Salze eingenommen werden.

Eine vermehrte Säurebelastung verstärkt die Entzündungsbereitschaft des Organismus, da es die Widerstandskräfte sowohl auf körperlicher als auch auf seelischer Basis schwächt. Um das Säuren-Basen-Verhältnis auszugleichen, können die Schüssler-Salze Nr. 9 Natrium Chloratum und das Schüssler-Salz Nr. 11 Silicea gute Dienste leisten.
Zudem stärkt das Schüssler-Salz Nr. 11 die Festigkeit des Nagelgewebes und hilft bei einer Tendenz zur Eiterbildung den Eiterherd zu beseitigen.
Einnahmeempfehlung: im akuten Fall ist eine stündlich wechselnde Einnahme von 2 - 3 Salzen (langsam im Mund zergehen lassen) ratsam

Als "Pusher" für die anderen Schüssler-Salze oder bei zusätzlicher Eiterbildung ist das Schüssler-Salz Nr. 12 Calcium Sulfuricum hilfreich. Zusätzlich unterstützt es die Reinigungs- und Ausscheidungsvorgänge des Organismus, was sich günstig auf den Heilungsverlauf auswirkt.
Ideale Einnahmezeit: in den Abendstunden.


Bachblüten

Olive
Die Bachblüte Nr. 4 Centaury stärkt die Abwehrkräfte und hilft zudem seine eigenen Bedürfnisse besser durchzusetzen und sich von seiner Umwelt besser abzugrenzen (einen Schutzwall aufzubauen). "Centaury" lehrt zudem, dass es nicht immer notwendig ist, jedem alles Recht zu machen, um Anerkennung und Zuneigung zu erhalten.

Die Bachblüte Nr. 23 Olive dient der Regeneration. Ist nach langer schwerer Krankheit oder nach sehr anstrengenden Lebensphasen der Körper derart geschwächt, kann "Olive" sowohl den körperlichen als auch den psychischen Schutzwall festigen, so dass der Angriff von schädlichen Keimen besser abgewehrt werden kann.


Ernährung

Leinblüte
Vorbeugend als auch im Akutfall empfiehlt sich eine kohlenhydrat- und säurearme Kost. Mikroorganismen wie Hefepilze ernähren sich hauptsächlich von Zucker und einfachen Kohlenhydraten.
Zu vermeiden sind demzufolge Lebensmittel aus Weißmehl, Raffinade-Zucker, Fast-Food, Süßigkeiten, Konserven, Transfette und tierische Nahrungsmittel (vor allem rotes Fleisch fördert die Entzündungsbereitschaft des Körpers).
Ideal sind Lebensmittel wie frisches oder gedünstetes Gemüse, Obst, Vollkornprodukte (z. B. Dinkelmehl) und naturbelassene Pflanzenöle (z. B. Leinöl, Rapsöl, Olivenöl).
Bei den Getränken sollte auf Kaffee, zuckerhaltige Produkte (z. B. Limonade, Fruchtsaftgetränke, Cola), schwarzer Tee und Alkohol verzichtet werden. Es ist ratsam auf kohlesäurefreies Wasser oder stark verdünnte Obstsäfte umzusteigen.
Günstig ist es eine Ernährungsumstellung mit einem mehrwöchigem Basenfasten oder mit einer Heilfastenkur zu starten, um so den Körper zu entsäuern und zu entgiften. Durch das "Abwerfen von Ballast und der inneren Reinigung" bekommt der Körper wieder mehr Kraft und kann so seinen Schutzwall gegen schädliche Mikroorganismen stärken.


Heilpflanzen

Römische Kamille
Heilungsfördernd ist der Rosmarin (Rosmarinus officinalis), zudem hat er noch eine desinfizierende Wirkung. Optimal ist ein mehrmals tägliches Nagelbad in warmen Rosmarin-Tee.
Ebenso empfehlen sich Nagelbäder mit Kamillen-Tee (Matricaria chamomilla) - mit ihren entzündungshemmenden Wirkstoffen trägt die Kamille zu einer Verbesserung des Heilverlaufs bei.
Weitere Hilfe bietet die Zwiebel (Allium cepa) - durch ihre leicht antibakterielle Wirkung können Umschläge mit Zwiebelscheiben dem Entzündungsprozess entgegenwirken.


Zusammenfassung

Naturheilkundliche Mittel können gute begleitende Hilfe leisten. Bei stark entzündeter, weit fortgeschrittener Nagelbettentzündung mit Eiterbeteiligung ist die schulmedizinische Therapie dringend erforderlich.
Der Schutzwall des Nagelbettes ist die Nagelplatte - dieser Schutzwall ist bei diesem Krankheitsprozess nicht mehr ausreichend aktiv. Betrachtet man dies von psychischen Blickwinkel aus, so deutet dies im übertragenen Sinne auf ein ausgeliefert sein hin. Wem bin ich ausgeliefert? Welcher Situation bzw. welchen Umständen bin ich ausgeliefert? Vor was sollte ich mich schützen?
Die Bachblüten-Therapie kann die ganzheitliche Betrachtungsweise unterstützen und fördert zudem die Umsetzung von erforderlichen Änderungen in der Lebensweise, so dass man "gut gefestigt" weiter durch das Leben gehen kann.




Naturheilkunde Forum
Schüssler Salze Test  Bachblüten Test  Klassische Homöopathie  Aromatherapie  Heilpilze  Top