Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie cysticus.de weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Mehr Infos Akzeptieren


Zurück zur Hauptseite


Beschwerden-
Verzeichnis


Schüssler Salze

Bachblüten




Kalium Sulfuricum, Schüssler-Salz Nr. 6


Chinesische Medizin: Yang - Bachblüte: Chicory/Centaury - Dosierung: D6


passend zur Bachblüte Centaury, hilft dabei die eigene Persönlichkeit zu stärken
Kalium sulfuricum (Kaliumsulfat) wird als "Leber- und Hautsalz" bezeichnet und zählt als das Salz für das 3. Entzündungsstadium (Krankheit hat sich festgesetzt und ist dabei in einen chronischen Infekt überzugehen). In diesem Stadium werden Gewebsdefekte repariert und tote Bakterien, Zellreste und Faserstoffe aus dem Körper abtransportiert. Zudem bewirkt es, dass mehr Sauerstoff (Sulfatwirkung) in das geschädigte Gewebe gelangt, was so die Bildung neuer Haut- und Schleimhautzellen fördert. Obendrein unterstützt Kalium sulfuricum die Bildung des Surfactant-Faktor (dient als "Schmierstoff") in den Lungenbläschen (Alveolen).

Auch im Rahmen der Insulin-Produktion stellt Kalium sulfurium einen wichtigen Baustein dar, so dass es bei Verdauungsproblemen (z. B. Völlegefühl) gute Dienste erweisen kann.
Angezeigt ist es ferner noch bei Pigmentstörungen wie z. B. Altersflecken oder der Weißfleckenkrankheit, da es eine regulierende Wirkung auf den Melanin-Stoffwechsel hat (längere Einnahmezeit erforderlich).


Nach der chinesischen Medizin

In der chinesischen Medizin ist das Schüssler-Salz Kalium sulfuricum dem Yang (Energie, Aktivität) zugeordnet. Es schürt die Yang-Energie (das Feuer) und sorgt so dafür, dass nicht loslassende Krankheitsherde (3. Entzündungsstadium) im Körper ausbrennen können und einer vollständigen Heilung nichts mehr im Wege steht.

Das Wichtigste in Kürze

- Kalium sulfuricum ist das Haut- und Lebermittel der Biochemie
- unterstützt die Entgiftungsvorgänge
- reguliert den Fettstoffwechsel
- fördert den Übergang von Sauerstoff in die Zellen, ein Mangel lässt "Lufthunger" aufkommen
- sehr hilfreich bei chronischer Bronchitis
- lindert Nasennebenhöhlenentzündungen und chronischen Schnupfen, besonders bei gelblichen Schleimabsonderungen
- lt. Dr. Schüssler das Mittel für die "Wiederherstellungsphase" nach einer Erkrankung
- zur Ausleitung nach einer Antibiotika-Behandlung (kann schon während er Behandlung verabreicht werden)
- zur Verstärkung der Wirkung der anderen Salze
- bei Schwäche und Mattigkeit, wenn das Schüssler-Salz Nr. 5 alleine nicht ausreicht
- unterstützt den Gewichtsverlust bei einer Diät
- lindert rheumatische Beschwerden
- heilungsfördernd bei Psoriasis (Schuppenflechte) und Neurodermitis
- hilfreich bei Muskelkater
- angezeigt bei "Kater"-Beschwerden
- angezeigt bei depressiver Verstimmung und Ängsten die nachmittags auftreten (Nachmittagsdepression)
- unterstützt die Verdauung bei Blähungen und Völlegefühl

Anwendungsgebiete

Adipositas, Angina Pectoris (KHK), Angst, Anorexia nervosa, Antiobiotika-Ausleitung, Asthma, Bindehautentzündung, Candidose (Hefepilzerkrankung), Colon irritabile (Reizdarmsyndrom), COPD (Chronisch obstruktive Lungenerkrankung), Diabetes mellitus, Divertikulitis, Ekzem, Entgiftung, Fatigue-Syndrom (Chronisches Müdigkeitssyndrom), Frühjahrsmüdigkeit, Gallensteine, Heilfasten, Kehlkopfentzündung, Lichen ruber planus (Knötchenflechte), Mallorca-Akne (Sonnenallergie), Masern, Mundschleimhautentzündung, Muskelkater, Neurodermitis, Obstipation (Verstopfung), Psoriasis (Schuppenflechte), Rheuma, Schwangerschaftsflecken, Scharlach, Vitiligo, Windeldermatitis, Wechseljahrbeschwerden, Windpocken, Wundheilungsstörungen,
Ausführliche Beschreibungen und Hilfestellungen zu obigen Erkrankungen siehe das
Beschwerden-Verzeichnis.

Merke:

Das Schüssler-Salz Nr. 6 (Kalium sulfuricum) ist das Schüssler-Salz für das 3. Entzündungsstadium, d. h. es ist angezeigt, wenn die Erkrankung sich bereits in der Endphase befindet bzw. wenn der Heilverlauf sich verzögert oder gar eine Manifestierung (Chronifizierung) der Erkrankung bevorsteht. Es unterstützt den Entgiftungsprozess und die Ausscheidung der Schadstoffe.

Kinder:

- bei Kinderkrankheiten (Masern, Windpocken, etc.) im ausklingenden Stadium zum "Ausputz" der Giftstoffe
- bei grippalen Infekten und Erkältungen, die nicht abklingen wollen und sich ziehen
- bei Stockschnupfen als Nasensalbe (Schüssler-Salbe Nr.6)

Antlitzdiagnose

- braun-gelbliche Haut mit einzelnen Flecken, vor allem um das Auge
- Sommersprossen
- Pigmentflecken
- Altersflecken
- gelblicher schleimiger Belag auf der Zunge

seelische Hintergründe

Im Einklang stehend:

"Eigene Ziele und Bestrebungen werden in Angriff genommen, das "alte" Belastende steht nicht mehr im Weg"

Mangelsituation/Blockade:

Alte und gewohnte Muster werden fortgeführt ohne Berücksichtigung der eigenen Wünsche und Vorstellungen, diese werden unterdrückt. Ferner blockieren meist nicht verarbeitete Erlebnisse aus der Vergangenheit den Energiefluss, was sich sowohl auf seelischer Ebene (Ängste, Abhängigkeiten, Eifersucht, Niedergeschlagenheit bis hin zur Depression) als auch auf körperlicher Ebene (chronische Erkrankungen) bemerkbar macht.

Therapeutische Hilfe der Biochemie:

Kalium Chloratum sorgt für das notwendige "Feuer" Altlasten aufzuarbeiten und auszulöschen, so dass Platz für eigene Wünsche und Bedürfnisse entsteht.

passende Bachblüten

Chicory

Die Bachblüte Chicory erleichtert das Loslassen an alten Mustern und am Festhalten an unglücklichen Beziehungen.

Centaury

Die Bachblüte Centaury hilft dabei die eigene Persönlichkeit zu stärken und sich von seinem Umfeld abzugrenzen, so dass selbstbewusst die eigenen Ziele verfolgt werden können.

Ernährung

Gute Kaliumlieferanten:

Kartoffeln, Joghurt, Kefir, Aprikosen, Avocado, Bierhefe, Karotten (bei Leberproblemen nur gedämpft), Spinat, Gurke, Petersilie, Zwiebel, Birne, Erdbeere, Trauben, Zitrone (nicht bei Leberproblemen), Weizenkeime, Vollkornnudeln

Gute Sulfur- (Schwefel)Lieferanten:

in den meisten eiweißhaltigen Lebensmitteln (v.a. in Hartkäse), Brokkoli, Fleisch, Petersilie, Krabben, Eier, Paranüsse, Löwenzahn, Fenchel, Knoblauch, Zwiebel, schwarze Johannisbeeren, Bärlauch, Senf und nicht zu vergessen das gesunde Nahrungsergänzungsmittel MSM (Methylsulfonylmethan)

Modalitäten

Verschlechterung

Wärme, schlechte Luft in geschlossenen Räumen, am Abend, bei Föhn und Schwüle, Beschwerden nehmen zum Abend hin zu

Verbesserung

frische kühle Luft, auf den Bergen

Einnahmezeit des Kalium Sulfuricum

am frühen Abend
Achtung!! Das Schüssler-Salz sollte nicht alleine und in zu großen Mengen eingenommen werden. Empfehlenswert ist die Kombination mit dem Schüssler-Salz Nr. 10 Natrium Sulfuricum, da durch die Nr. 10 die Giftstoffe besser aus dem Körper ausgeleitet werden können.

Schüssler-Salbe Nr. 6:
hilfreich bei Akne und unreiner Haut
bei Juckreiz
bei brüchigen Fingernägeln
bei einer Nasenneben- bzw. Stirnhöhlenentzündung (Salbe leicht auf das Gesicht auftragen und sanft auf die betroffenen Areale einmassieren)
bei chronischen Schnupfen als Nasensalbe dünn (z. B. mit einem Wattestäbchen) auf die Naseninnenflügel auftragen





Naturheilkunde Forum
Schüssler Salze Test  Bachblüten Test  Klassische Homöopathie  Aromatherapie  Heilpilze  Top